Beitragssätze 2019

Beitragssatz bleibt stabil

Der Verwaltungsrat der BKK_DürkoppAdler hat den kassenindividuellen Zusatzbeitrag erneut auf 1,0 Prozent festgelegt. Der Beitragssatz zur Krankenversicherung beträgt somit auch in 2019 15,6 Prozent und gilt für alle Mitglieder der BKK_DürkoppAdler, deren Beiträge nicht durch Dritte getragen werden, wie z.B. durch die Agentur für Arbeit (ALG II).

Paritätische Finanzierung des gesamten Beitragssatzes
Aufgrund einer Gesetzesänderung übernimmt der Arbeitgeber, der Rentenversicherungsträger oder die Künstlersozialklasse ab dem 1. Januar 2019 nun auch die Hälfte des Zusatzbeitrags. Bislang war die Beteiligung auf die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes begrenzt und der Versicherte musste den Zusatzbeitrag alleine tragen.


Beitragssätze für Beschäftigte

Die Beiträge zur Sozialversicherung werden aus dem monatlichen Arbeitsentgelt bis maximal 4.537,50 Euro (Beitragsbemessungsgrenze 2019) berechnet. In der Rentenversicherung und im Bereich der Arbeitsförderung beträgt die Beitragsbemessungsgrenze im Jahr 2019 6.700,00 Euro (West) und 6.150,00 Euro (Ost).

In der Rentenversicherung beträgt der Beitragssatz 18,6%, im Bereich der Arbeitsförderung 2,5%. In der Pflegeversicherung werden 3,05% bzw. 3,3% bei Kinderlosigkeit nach Vollendung des 23. Lebensjahres erhoben. Im Jahr 2019 wird bei einem Versicherten mit Anspruch auf Krankengeld in der Krankenversicherung ein allgemeiner Beitragssatz von bundeseinheitlich 14,6% berücksichtigt. 

14,6% Allgemeiner Beitragssatz 
Vom allgemeinen Beitragssatz trägt der Versicherte 7,3 Prozentpunkte, der Arbeitgeber 7,3 Prozentpunkte.

14,0% Ermäßigter Beitragssatz
Vom ermäßigten Beitragssatz trägt der Versicherte 7,0 Prozentpunkte, der Arbeitgeber trägt 7,0 Prozentpunkte.

1,0% Kassenindividueller Zusatzbeitrag
Vom kassenindividuellen Zusatzbeitrag trägt der Versicherte 0,5 Prozentpunkte, der Arbeitgeber 0,5 Prozentpunkte. 

Anteil für Versicherte insgesamt
7,8 %

Anteil für Arbeitgeber insgesamt
7,8 %

 

Für Arbeitgeber

Die Beitragssätze für die Umlageversicherung betragen ab 01.01.2019:

  • U1: 2,2% bei einem Erstattungssatz von 80% der erstattungsfähigen Aufwendungen
  • U2: 0,25% bei einem Erstattungssatz von 100% der erstattungsfähigen Aufwendungen

Arbeitgeberinformationen zur Beitragsabführung ab Januar 2019