Berufsunfähigkeitsversicherung
Wer so krank ist, dass er auf Dauer nicht mehr beruflich tätig sein kann, hat schnell finanzielle Sorgen. Oder er hat vorgesorgt mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese zahlt eine Rente, wenn der Versicherte seinen Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgeben muss. Denn wer in jungen Jahren berufs- oder erwerbsunfähig wird, erhält vom Staat keine oder nur geringe Leistungen.

Hausratversicherung
Hausrat ist alles, was du in deiner Wohnung hast: z.B. Möbel, Fernseher, PC, Haushaltsgeräte, Bekleidung, Bargeld. Eine Hausratversicherung ersetzt die Schäden, die durch Brand, Blitzschlag, Diebstahl, Wasser, Sturm, Hagel, Vandalismus entstanden sind.

Kfz-Versicherung
Wenn du ein Auto kaufst, musst du es versichern, sonst wird es nicht zugelassen. Der Abschluss einer Kfz-Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Zusätzlich kannst du freiwillige Versicherungen wie Teil- und Vollkaskoversicherung abschließen.

Private Haftpflichtversicherung
Die private Haftpflichtversicherung sichert Schäden, die du in der Freizeit verursacht hast. Wenn deine Eltern eine Haftpflichtversicherung haben, dann bist du in der Regel während deiner Ausbildung bei ihnen mitversichert.

Private Unfallversicherung
Für Unfälle während der Arbeitszeit schließt dein Arbeitgeber für dich eine Unfallversicherung ab. Die private Unfallversicherung sichert das finanzielle Risiko das durch einen Unfall in der Freizeit entsteht. Dazu gehören Unfälle unterwegs, zuhause und beim Sport.

Rechtschutzversicherung
Einen Gerichtsprozess zu verlieren kann sehr teuer sein. Die Rechtsschutzversicherung zahlt dir diese Kosten – deine eigenen und die des Prozessgegners. Es gibt verschiedene Arten: Privater Rechtsschutz, Verkehrs-Rechtsschutz, Berufs-Rechtsschutz.