Einschneidende Ereignisse können das Seelenleben gehörig durcheinander bringen. Oft liegt die Ursache für seelische Beschwerden wie Depressionen bereits in der Kindheit. Psychische Erkrankungen nehmen wie keine andere Krankheitsart drastisch zu. Mittlerweile erkrankt etwa jeder dritte Erwachsene im Laufe eines Jahres an einer psychischen Störung. Das sind pro Jahr in Deutschland über 16 Millionen Menschen zwischen 18 und 65 Jahren.

Wenn Sie unter psychischen Problemen leiden, sollten Sie einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen. Die BKK_DürkoppAdler trägt die Kosten der Therapie. Legen Sie beim Psychotherapeuten nur Ihre Krankenversicherungskarte vor.  Vor Beginn der eigentlichen Therapie werden Sie mit dem Psychotherapeuten Probesitzungen vereinbaren. Er stellt die Diagnose, begründet die Notwendigkeit der Therapie und beschreibt, wie er vorgehen wird und welchen Zeitraum er dafür vorsieht. Er erstellt ein Gutachten, das von einem unabhängigen Gutachter geprüft wird. Die BKK_DürkoppAdler genehmigt die Therapie auf der Grundlage dieses Gutachtens. Bei so genannten Kurzzeittherapien kann das Gutachterverfahren entfallen, wenn der Therapeut aufgrund seiner Erfahrung durch die Kassenärztliche Vereinigung davon befreit ist.

www.arzt-auskunft.de

 

Therapeuten in Ihrer Region

Sie sollten Ihren Haus- oder Facharzt nach kompetenten Ansprechpartnern fragen, die mit Ihrem speziellen Problem vertraut sein sollten. Zudem können Sie über die Psychotherapeutensuche der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung, über die NRW-Psychotherapeutensuche der Psychotherapeutenkammer NRW oder über psychotherapeutensuche.de - Verzeichnis Psychologisch-Psychotherapeutischer Praxen einen Therapeuten in Ihrer Nähe suchen.

 

Unsere Extra-Leistungen für Sie
Oftmals ist es für psychisch Erkrankte besonders schwierig, im ambulanten Sektor möglichst rasch und intensiv Behandlung zu finden. Für solche Situationen bietet die BKK_DürkoppAdler in Ostwestfalen-Lippe ein integriertes Versorgungsprogramm in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten:

  • Bielefelder Ambulantes Intensiv-Depressionsprogramm
    Entwickelt mit dem Ziel, bei einer depressiven Erkrankung eine kurzfristig zu erreichende ambulante Behandlung zur Verfügung zu stellen. Mehr Informationen finden Sie hier in unserem Flyer.
  • Psychologischer Beratungsdienst
    Wir bieten unseren Versicherten Krieseninterventionsprogramme durch den Psychologischen Beratungsdienst der GFS an. Nähere Informationen finden Sie in unserer Informationsbroschüre.  

 

Hier können Sie sich die Broschüre „Psychisch krank im Job“ herunterladen.