Werden Symptome und Warnsignale frühzeitig erkannt, können viele Krankheiten erfolgreich behandelt oder sogar ganz verhindert werden. Wenn sie rechtzeitig festgestellt werden, verbessern sich die Chancen auf Heilung auch bei vielen Krebsarten deutlich.

Deshalb bietet die BKK_DürkoppAdler ihren Versicherten regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Die Kosten dafür werden voll übernommen. Legen Sie einfach beim Arzt Ihre Krankenversicherungskarte vor.

Krebsvorsorgeuntersuchungen für Frauen

Frauen ab 20 Jahren haben ein Mal pro Jahr Anspruch auf eine Krebsfrüherkennungsuntersuchung beim Frauenarzt. Dieser untersucht die äußeren Geschlechtsorgane, den Muttermund und die Gebärmutter. Außerdem entnimmt der Arzt einen Abstrich von der Schleimhaut, der auf Krebszellen untersucht wird.  

Ab dem Alter von 30 Jahren ist zusätzlich auch die Untersuchung der Brust Bestandteil der Krebsvorsorgeuntersuchung. Der Arzt tastet Brust und Lymphknoten ab und gibt Hinweise zur Selbstuntersuchung. 

Zusätzlich übernehmen wir für Frauen ab 50 Jahren die Kosten für das Mammografie-Screening alle zwei Jahre. Die Krebsfrüherkennung ist für Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren durch die Röntgenuntersuchung der Brust erweitert worden. Jede Frau wird alle zwei Jahre persönlich durch eine zentrale Stelle zur Teilnahme eingeladen und nach der Untersuchung über den Befund informiert.


Krebsvorsorgeuntersuchungen für Männer

Männer können die Krebsvorsorgeuntersuchung ab dem Alter von 45 Jahren jedes Jahr durchführen lassen. Der praktische Arzt, Internist oder Urologe untersucht die Lymphknoten, die Prostata und die äußeren Geschlechtsorgane.

Darmkrebsvorsorge für Männer und Frauen

Ab dem Alter von 50 Jahren besteht ein Anspruch auf die jährliche Darmkrebsvorsorgeuntersuchung. Dazu gehört im Alter von 50-54 Jahren die jährliche Durchführung eines Schnelltests auf okkultes (nicht sichtbares) Blut im Stuhl. Ab dem Alter von 55 Jahren können Sie wählen zwischen dem Schnelltest auf okkultes Blut im Stuhl im Zweijahresrhythmus oder zwei Darmspiegelungen im Abstand von zehn Jahren. Ergeben sich im Einzelfall bestimmte Verdachtsmomente, wird sie auch früher wiederholt und ggf. durch weitere Untersuchungen ergänzt.

Hautkrebsvorsorge für Männer und Frauen

hierMänner und Frauen ab dem Alter von 35 Jahren haben im Abstand von zwei Jahren einen gesetzlichen Anspruch auf ein Hautkrebs-Screening. Ziel des Screenings ist die frühzeitige Entdeckung und Behandlung von bösartigen Hautveränderungen.

Wir haben diese Regelung für Sie mit unseren Extra-Leistungen erweitert. Als Versicherter der BKK_DürkoppAdler können Sie bereits ab 19 Jahren diese Leistung über Ihre Versichertenkarte nutzen.

 

UNSERE EXTRA-LEISTUNG. FÜR SIE. 
Im Rahmen unseres MaxiPlus-Gesundheitskontos bezuschussen wir bestimmte zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen, sogenannte IGeL-Leistungen.

Übrigens: Brustkrebs Deutschland e.V.  bietet kostenlose ärztliche Telefonsprechstunden an bestimmten Tagen von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 0117 112 an. Weitere Informationen und Termine finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Thema Krebs finden Sie hier auf den Seiten von NetDoktor.