Die Geburt ist eine vertrauensvolle Angelegenheit. Damit Sie mit Ihrer ausgewählten Hebamme entbinden können, gibt es die
sogenannte Hebammenrufbereitschaft.

Hierbei steht Ihnen Ihre Hebamme, die entsprechend qualifiziert und zur Hebammenhilfe zugelassen ist, rund-um-die-Uhr auf Abruf bereit, um Sie zur Geburt zu begleiten – egal ob zu Hause, im Krankenhaus
oder im Geburtshaus. Wir erstatten Ihnen die Kosten für die Hebammenrufbereitschaft bis zu einer Höhe von 200 Euro.

Die Pauschale beinhaltet täglich:

  • 24 Stunden unmittelbare Erreichbarkeit,
  • sofortige Bereitschaft zur mehrstündigen Geburtshilfe,
  • Aufenthalt in räumlicher Nähe der Schwangeren,
  • Bereitschaft, jede sonstige Aktivität, mit Ausnahme einer gerade stattfindenden anderen Geburt, sofort abzubrechen und
    zu der Schwangeren zu fahren,
  • Begleitung bei einer Verlegung in ein Vertragskrankenhaus, sofern erforderlich.

Zur Erlangung des Zuschusses bzw. zur Übernahme der Kosten sind die spezifizierten Originalrechnungen
bis spätestens 31.03. des Folgejahres (Posteingangsstempel) bei uns einzureichen.

 

Weitere Extras für Schwangere.