Die Gesundheit Ihres Kindes liegt uns am Herzen.

Sie sind schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Für Sie und Ihr Kind beginnt nun eine aufregende und ganz besondere Zeit. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bis hin zur Geburt begleiten nun den Schwangerschaftsverlauf und unterstützen die gesunde Entwicklung Ihres Kindes.

Manchmal bleiben jedoch gesundheitliche Risiken unentdeckt und werden deshalb nicht rechtzeitig festgestellt. Aus diesem Grund möchten wir mit dem Programm „Hallo Baby“ als Extra-Leistung die Frühgeburtenrate sowie die Komplikationsrate bei Müttern und Neugeborenen durch gezielte Vorsorgemaßnahmen senken. Denn ein Teil der Risikofaktoren, die zu einer Frühgeburt oder Komplikationen führen können, ist vermeidbar.

Diese Leistungen sind in dem Versorgungspaket enthalten:

  • Mit der Schwangerschaftsfeststellung erfolgt ein Toxoplasmosesuchtest. Werden keine Toxoplasmoseantikörper ermittelt, wird Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt Sie ausführlich hinsichtlich der Vermeidung einer Toxoplasmoseinfektion während der Schwangerschaft beraten.
  • In der Zeit von der 13. bis zur 20. Schwangerschaftswoche erfolgt ein Infektionsscreening (mittels Abstrich). Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt wird Ihnen das Untersuchungsergebnis erläutern und gegebenenfalls eine Behandlung einleiten.
  • Gegen Ende der Schwangerschaft (35. bis 37. Schwangerschaftswoche) erfolgt ein Abstrichtest auf Streptokokken-B Bakterien. Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt wird Ihnen das Ergebnis mitteilen und bei einem auffälligen Befund alles Notwendige erörtern, um Ihnen und Ihrem Baby einen gesunden Start zu ermöglichen.

Voraussetzung für Ihre Teilnahme an diesem Programm ist Ihre Unterschrift auf der Teilnahmeerklärung bei Ihrem/-er teilnehmenden/-r Arzt/Ärztin. Die Teilnahme ist freiwillig und beginnt mit dem Tag Ihrer Unterzeichnung. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Die BKK_DürkoppAdler übernimmt für Sie die Kosten dieser zusätzlichen Untersuchungen.

An die Wahl Ihrer Frauenärztin/Ihres Frauenarztes sind Sie für die Dauer der Teilnahme gebunden. Ihr Recht auf freie Arztwahl bleibt bis auf diese Leistungen uneingeschränkt erhalten.

Die Liste der teilnehmenden Frauenärzte/Frauenärztinnen finden Sie hier.