Grippe-Virus

Wer sich impfen lassen möchte, sollte die Grippeschutzimpfung im Herbst noch vor Beginn der Grippesaison durchführen lassen. Wenn jetzt geimpft wird, besteht bereits nach 7 bis 14 Tagen ein voller Impfschutz. Grippezeit ist von Dezember bis April.

Viele Menschen glauben, dass sie eine Grippe (Influenza) haben, dabei handelt es sich meist nur um eine Erkältung (grippaler Infekt). Bei etwa 200 Krankheitserregern mit ähnlichen Symptomen kann es daher vorkommen, dass Menschen trotz der Impfung grippeähnliche Beschwerden haben. Deren Ursache ist dann jedoch nicht die gefährliche Influenza, die wesentlich unangenehmer verlaufen kann als eine Erkältung. Die häufigste Komplikation ist eine Lungenentzündung. Jährlich sterben etwa 8.000 bis 11.000 Menschen allein in Deutschland an den Folgen der Grippe.

Wer sollte sich impfen lassen?

  • Menschen mit chronischen Grunderkrankungen wie Herz-Kreislauf, Leber- und Nierenerkrankungen, Krankheiten der Atmungsorgane, neurologische Krankheiten, wie z. B. Multiple Sklerose oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus. Diese Erkrankungen schränken die Leistungsfähigkeit und Widerstandsfähigkeit des Körpers und des Immunsystems stark ein.
  • Alle Menschen ab 60 Jahren (die Leistungsfähigkeit des Immunsystems nimmt mit dem Lebensalter ab)
  • Personen, die mit vielen Menschen in Kontakt kommen und damit einer erhöhten Ansteckungsgefahr ausgesetzt sind.
  • Alle Schwangeren ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens ab dem 1. Schwangerschaftsdrittel
  • Menschen mit geschwächtem Immunsystem, beispielsweise nach Organtransplantationen, bei bestimmten Krebsleiden und AIDS bzw. HIV
  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
  • Kinder mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung infolge eines Grundleidens  

Wo kann ich mich impfen lassen und wer trägt die Kosten?
Die Impfung wird von Haus-, Kinderärzten und Gynäkologen angeboten. Auch führen Gesundheitsämter regelmäßig Impfaktionen durch. Jeder Versicherte der BKK DürkoppAdler kann eine Grippeschutzimpfung über die Versichertenkarte erhalten.