Zuschuss zur Sehhilfe

Benötigen Ihre Kinder bis zum 18. Lebensjahr Brillen oder andere Sehhilfen, zahlen wir die Festbeträge direkt an den Optiker oder Augenarzt - ab dem 15. Lebensjahr nur noch bei einer Änderung der Sehstärke um mind. 0,5 Dioptrin. Die Kosten für die Brillenfassung dürfen nach den gesetzlichen Bestimmungen allerdings nicht übernommen werden.

Über diese Altersgrenze hinaus werden in Ausnahmefällen die Kosten auch bei sehr stark sehbehinderten Menschen übernommen. Außerdem werden in besonderen Ausnahmefällen auch Kontaktlinsen oder Kunststoffgläser für Kinder und Jugendliche übernommen.

 

UNSERE EXTRAS. FÜR SIE:

Zuschuss ab 2018
Wir erstatten Ihnen die Kosten für Sehhilfen (ohne Brillenfassung, Sonnenschutzgläser und Pflege-mittel) bis zu einem Betrag von maximal 75 EUR in jedem zweiten Kalenderjahr.

  • Wurden Sehhilfen im Rahmen des MaxiPlus Gesundheitskontos für das Jahr 2017 bezuschusst, besteht ein erneuter Anspruch auf die Bezuschussung von Sehhilfen im Kalenderjahr 2019. Für die Zuordnung zum maßgeblichen Kalenderjahr ist das Abgabedatum der Sehhilfen entscheidend.
  • Beginnt die Versicherung bei der BKK_DürkoppAdler nach dem 30.06. eines Kalenderjahres, besteht in dem Jahr ein Anspruch auf Bezuschussung bzw. Kostenübernahme maximal in Höhe von 50 Prozent des genannten Betrages. 

Zur Erlangung des Zuschusses bzw. zur Erstattung der Kosten sind die spezifizierten Originalrechnungen bis spätestens 31.03. des Folgejahres (Posteingangsstempel) bei uns einzureichen.


Mit unseren Zusatzversicherungen unseres Kooperationspartners können Sie Ihren Versicherungsschutz für Sehhilfen erweitern.