Grippeschutz

Schützen Sie sich selbst und Ihr Umfeld durch eine Grippeschutzimpfung!


In Zeiten der Corona-Pandemie ist die Grippeschutzimpfung besonders wichtig. Vor allem Menschen mit einem erhöhten Risiko für den schweren Verlauf einer Grippe, darunter Menschen ab 60 Jahren, Schwangere und chronisch Kranke aller Altersgruppe sollten sich daher bis spätestens Mitte Dezember gegen Grippe impfen lassen. Dies gilt auch für medizinisches und pflegerisches Personal, das ein berufliches Ansteckungsrisiko hat.

Die Grippeschutzimpfung ist der beste Schutz, auch wenn die Wirksamkeit von Saison zu Saison unterschiedlich ausfallen kann. Die gängigen Maßnahmen gegen COVID-19 – Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske und Lüften – verringern zusätzlich das Risiko, sich mit Influenzaviren anzustecken.

Da die Wirksamkeit einer Grippeschutzimpfung vor allem bei älteren Menschen geringer ausfallen kann, wurde für diese Personengruppe ein Hochdosis-Grippeimpfstoff entwickelt. Dieser neue Impfstoff enthält die vierfache Antigenmenge des Standard-Impfstoffs und hat so eine stärkere Wirksamkeit gegen Influenzaviren. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt diesen Impfstoff allen Menschen ab 60 Jahren. Grippeschutz- und COVID-19-Booster-Impfung können zudem gemeinsam erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Sie betreten den besonders geschützten Bereich für Versicherte der BKK_DürkoppAdler.

Hier geht es weiter